Stellenangebote

Wir suchen immer wieder ...

 

Unterstützung

als Krankheits-/Mutterschutz-/Elternzeitvertretung

 

bevorzugt mit Qualifizierung als staatl. anerkannte Erzieher/in oder Sozialassistent/in, Kleinkind-Pädagoge/in, Waldorferzieherin.

 

Bei Interesse freuen wir uns auf Ihre Bewerbung:

    Waldorfkindergarten Mainz e.V.

    Merkurweg 4, 55126 Mainz

 

Für Rückfragen erreichen Sie uns vormittags telefonisch unter 06131-9719084 oder per Mail: mail[at]waldorfkindergarten-mainz.de

  

_________________________________________

Wie wird man Waldorferzieher/in?

Bild: Lotte Fischer
Bild: Lotte Fischer

Hartmut J. Beye hat inzwischen zwei informative, kurze Filme über die Arbeit als Waldorferzieher/in und die Möglichkeiten der Ausbildung gedreht.

Hartmut Beye arbeitet im vertretungsberechtigtem Vorstand der Vereinigung der Waldorfkindergärten e.V.

Der erste Film zeigt die reine Waldorferzieherausbildung. Der zweite Film zeigt die Möglichkeit der staatlichen Erzieherausbildung verbunden mit der Ausbildung zur Waldorferzieherin / Waldorferzieher.

13 Gute Gründe Waldorferzieher/in zu werden finden Sie nachfolgend: www.waldorferzieherin-werden.de.

 

Noch mehr Fortbildung?!

Seit kurzem gibt es die Möglichkeit an der Alanus Hochschule in Alfter den B.A. (Bachelor of Arts) Kindheitspädagogik zu machen. In einem Film wird dieser Studiengang kurz beschrieben.

Aktuelle Termine

Eine Übersicht über alle Termine und genauere Informationen finden Sie auf der linken Seite unter dem Stichwort "Termine".

Spenden

Wir sind als Einrichtung in freier Trägerschaft auf Spenden angewiesen. Unser Finanzkreis hat jetzt eine Möglicheit gefunden wie Sie bei (fast) jedem Online-Einkauf uns ein paar Cent zukommen lassen können - kostenfrei für Sie!

Mehr unter der Rubrik "Spenden" oder klicken Sie mal auf das Bild!

Aus dem Seelenkalender

Der Seele Schaffensmacht

Sie strebet aus dem Herzensgrunde

Im Menschenleben Götterkräfte

Zu rechtem Wirken zu entflammen,

Sich selber zu gestalten

In Menschenliebe und im Menschenwerke.

 

Zweite Januar Woche